Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Orch. Namen - Un coup de pied dans la fourmilière

Orch. Namen - Un coup de pied dans la fourmilière 6 Monate 1 Woche her #593

Danke Ruedi...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

  • Beiträge:61 Dank erhalten: 17
  • Vincent Boillat
  • Senior Member
  • Offline

Orch. Namen - Un coup de pied dans la fourmilière 6 Monate 2 Wochen her #565

die neuen Namen müssen auch in der AGEO gebraucht werden. Diese Namen sind gut begründet und nicht der Spleen von einigen Orchideologen und von solchen, die sich mit ihrem Namen verewigen möchten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

  • Beiträge:195 Dank erhalten: 74
  • Ruedi Peter
  • Moderator
  • Offline

Orch. Namen - Un coup de pied dans la fourmilière 6 Monate 2 Wochen her #564

Auch bei den Orchideen haben die genetischen Untersuchungen zu Verschiebungen in den einzelnen Gattungen geführt. Während in vielen Ländern diese neuen Einstufungen bereits verwendet werden, verwendet die Info Flora weiterhin die alten lateinischen Namen (vgl. dazu auch Beitrag Vincent Boillat, Aktuell 1/2017 (inklusive Antwort des Vorstandes).
Wegen diesem Dilemma enthält der Orchideen-Teil der AGEO-Website neu bei den lateinischen Namen sowohl die bisherige Einstufung (Menu Nomenklatur Infoflora) als auch die Einstufung gemäss The Plant List. Je nach eigener Vorliebe kann das jeweilige Menu selber ausgewählt werden. Nicht alle Änderungen, die Vincent Boillat in seinem Artikel angegeben hat, sind in The Plant List umgesetzt. Wir werden sehen, welche wissenschaftlichen Namen sich langfristig etablieren werden.

Ich weiss, dass die Orchideennamen ein sensibles Thema sind (deshalb natürlich auch der Titel "Un coup de pied dans la fourmiliè" von Vincent im Artikel bzw. ein Stich ins Wespennest, wie wir auf Deutsch sagen). Aber gerade deshalb stelle ich dieses Thema hier ins Forum:
  • Zu diesem Thema hat praktisch jeder eine Meinung.
  • Es ist ein vielschichtiges, kompliziertes Thema, in dem es nicht nur ein richtig oder falsch gibt. Also kann es sich lohnen, es von verschiedenen Seiten zu betrachten.
  • Vielleicht kann man auch noch etwas über die Probleme bei den einzelnen Arten lernen.
Falls die Diskussion hitzig werden würde :angry: , bitte ich schon im voraus die Regeln der Höflichkeit einzuhalten, damit die Moderatoren keine Beiträge löschen müssen ;) . Verschiedene Meinungen sind selbstverständlich zu respektieren. Aber vielleicht mache ich mir auch zuviel Sorgen :) .

Ich bin gespannt, ob eine Diskussion zustande kommt, da ich mich immer noch frage, ob es überhaupt Bedarf für das AGEO-Forum gibt.
Beate Waldeck (Administrator)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

  • Beiträge:13
  • Super User (Beate Waldeck)
  • Administrator
  • Offline
Moderatoren: Thomas Ulrich, Ruedi Peter, Marc Schmidlin , Marc Henzi
Powered by Kunena Forum